Süße Brötchen mit Mandeln

Mittwoch, 20. März 2013


Am Wochenende gab es leckere Brötchen zum Frühstück, aber keine normalen vom Bäcker, sondern selbst gebackene süße Brötchen frisch aus dem Ofen. Warm schmecken sie am besten. Ich habe Zweierlei süße Brötchen gemacht und die erste Variante mit leckeren Mandelsplittern gibt es heute.

 Zutaten für ca. 12 Stück
500 g Weizenmehl | 21 g frische Hefe (1/2 Würfel) | 75 g Zucker | 250 ml lauwarme Milch 
75 g weiche Butter | 2 Eier | 1 1/2 TL Salz | Mandelsplitter | Backpapier | Backpinsel 

Damit der Teig am Ende auch schön auf geht müsst ihr den sogenannten Vorteig ansetzen.
Dafür gebt ihr das Mehl in eine Schüssel und drückt mit einem Löffel eine Mulde in die Mitte.
Den Zucker in die lauwarme Milch einrühren. Hefe in die Mulde bröseln und mit der Milch übergießen.
Das Ganze leicht vermischen und mit einem Tuch abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen. Nach dieser Zeit seht ihr, dass sich der Teig verändert hat.

Den Vorteig mit der weichen Butter, einem Ei und dem Salz zu einem glatten Teig kneten. Macht das am besten mit leicht angefeuchteten Händen, damit nicht alles an euren Fingern kleben bleibt. Auch wenn der Teig am Anfang sehr feucht aussieht und in der Schüssel kleben bleibt: weiter kneten! Durch das Kneten beginnt er sich mit der Zeit zu lösen.

Den Teig wieder mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Anschließend den Teig nochmal ordentlich durchkneten und 12 gleich große Stücke aufteilen und zu Brötchen formen.

Die Brötchen auf einem Backblech auslegen und 10 Minuten ruhen lassen. Da der Teig im Ofen stark aufgeht empfehle ich euch immer nur vier Stück gleichzeitig zu backen und genügend Abstand zu halten. Währenddessen den Ofen auf 200° C vorheizen und ein Ei verquirlen.

Bestreicht eure Brötchen mit einem Backpinsel mit dem verquirlten Ei und bestreut sie mit den Mandelsplittern. Nun müssen sie ca. 10 Minuten lang backen bis sie leicht braun werden.
Am liebsten esse ich diese süßen Brötchen mit etwas Frischkäse und einem Klecks Marmelade.


Am liebsten würde ich diese Brötchen immer am Wochenende frühstücken, wäre da nicht das frühe Aufstehen um den Teig anzusetzen, aber ab und an kann man das schon mal machen, oder?!

Was frühstückt ihr am Wochenende am liebsten?


8 Kommentare:

keijtieloves hat gesagt…

mhh sehen die lecker aus !!

Faye hat gesagt…

Die Brötcen sehen lecker aus.
Ich habe vor kurzem mit einem ähnlichen Rezept ein Brot gebacken, das war auch sehr lecker. Das mit den Brötchen ist auch eine gute Idee, werd ich mal ausprobieren.

LG
Faye

Mary´s World of Fashion hat gesagt…

schaut echt lecker aus <3

Jojo Jackson hat gesagt…

That looks so yummy =) hope you had a great week end

beautifullife hat gesagt…

sieht lecker aus (:

Faralalia hat gesagt…

Das kleine Teilchen sieht wirklich sehr lecker aus.
Ich frühstücke meist Cornflakes geht schnell und man muss nichts machen hihi :D

Lena Schnittker hat gesagt…

Die sehen toll aus, nur auf Mandeln stehe ich nicht so, aber die kann man ja auch weg lassen. Vielleicht backe ich am Wochenende auch mal wieder was. lg Lena

Maegwin hat gesagt…

Klingt toll und auch gar nicht so schwer! Ist wirklich was fürs Wochenende, vielleicht mache ich sie zu Ostern.
Liebe Grüße